Als Pianist liegt mein solistischer Schwerpunkt im Bereich Jazz und improvisierte Musik, aktuell ist mein neues Solo-Album INNEN|WELT neu erschienen. Mein Jazz-Quartett „Zartbitter“ widmet sich hauptsächlich dem Swing.

Seit 1989 bin ich musikalischer Leiter des Tanzorchesters SchwarzWeiß Baden-Baden. Von 2002 bis 2007 war ich als Haus-Pianist für das Karlsruher Kabarett „Die Spiegelfechter“ und für die Kabarettistin dieFENDEL tätig. Darüber hinaus begleite ich meine Frau Gabrielle Heidelberger bei Ihren Solo-Programmen am Klavier.

Als Komponist bin ich auf unterschiedlichsten Gebieten tätig. Mein bislang erfolgreichstes Projekt war die Vertonung des deutschen Grundgesetzes „Recht harmonisch“, dich ich im Jahr 2005 für die Karlsruher Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas gemeinsam mit Eva Weis und Peter Lehel  geschaffen habe.
Weitere größere Projekte waren das Tanztheater-Stück „Totentanz 2“ (Choreographie: Gabriela Lang) sowie die Orchester-Komposition „1806 – Freiheit verbindet“ sowie ganz aktuell „Lebenslust & Lessinglieder„, 12 neue Vertonungen nach Texten von Gotthold Ephraim Lessing.

Neben vielen weiteren Kompositionen im Bereich Jazz, Pop, U-Musik und Easy Listening habe ich zahlreiche Kabarett-Chansons für die “Die Spiegelfechter” und für dieFENDEL verfasst sowie diverse szenische Musiken für das Kammertheater Karlsruhe.

Mein neues Werk „Top Secret – The NSA Rhapsody“ ist soeben erschienen. Im Interesse einer möglichst weiten Verbreitung biete ich die Partitur hier öffentlich zum kostenlosen Download an.

Link zur Pressemitteilung

Download der Partitur

Aktuell arbeite ich an zwei größeren Musiktheater-Projekten, dem Musical „TramTamTam“ über die Stadt Karlsruhe und die Karlsruher Straßenbahn sowie an einer ganz klassischen Operette über das Leben der badischen Großherzogin Stéphanie.